Fussball
Bundesliga - Badstuber bleibt in Stuttgart

Bundesliga - Badstuber bleibt in Stuttgart

Holger Badstuber hat sich für einen Verbleib beim VfB Stuttgart entschieden. Der Abwehrspieler hat seinen auslaufenden Vertrag bei den Schwaben bis 2021 verlängert. Zuletzt deutete der frühere Bayern-Profi an, gerne wieder in der Champions League spielen zu wollen. Die Möglichkeit dazu hatte er. Nun aber wurde es doch der VfB. "Ich stand vor der Entscheidung, zu einem Champions League-Verein ins Ausland zu wechseln oder beim VfB zu bleiben. Für mich war die Frage, ob ich nach bislang 39 Champions League Einsätzen für Bayern München künftig für einen Verein in der Champions League auflaufen möchte, zu dem ich praktisch keinen Bezug habe, oder ob ich hier beim VfB etwas mit aufbaue, was vielen Menschen hoffentlich lange in Erinnerung bleiben wird", sagte Badstuber auf der Vereinshomepage der Stuttgarter. VfB-Trainer Tayfun Korkut ergänzte: "Ich freue mich über die Vertragsverlängerung mit Holger Badstuber. Er bringt neben seiner fußballerischen Qualität auch eine Menge Erfahrung mit, die unserer Mannschaft gut tut." Badstuber könnte nach seiner Unterschrift am 1. Spieltag gegen den FSV Mainz gleich wieder für den VfB auf dem Feld stehen. Sollte zum Saisonauftakt ein Sieg gelingen, gibt es bei bet365 eine Quote von 2.50. Die Mainzer kommen vor heimischer Kulisse auf 2.70. Für ein Unentschieden werden 3.40 angesetzt.

Zurück