Fussball
Bundesliga - Werner will bleiben

Bundesliga - Werner will bleiben

Timo Werner steht bei RB Leipzig noch bis 2020 unter Vertrag. Ein vorzeitiger Wechsel kommt für den Stürmer derzeit nicht infrage. Ausschlaggebend ist dabei auch die Verpflichtung von Julian Nagelsmann als Trainer für die Saison 2019/20. "Es wäre gelogen, wenn ich sagen würde: Ich werde damit nicht konfrontiert. Und wenn man mit 22 eine ordentliche Statistik hat, weckt man Interesse", sagte Werner in Bezug auf einen möglichen Wechsel dem "kicker". Trotzdem sieht er seine Zukunft bei RB: "Nach der WM ist es umso besser für mich, bei RB Leipzig zu spielen, ich fühle mich hier auch einfach extrem wohl. Bei einem neuen Klub mit vier Wochen Verspätung ins Training einzusteigen, wäre sowieso nicht förderlich." Auch die Entscheidung für den zukünftigen Trainer Julian Nagelsmann spielte dabei eine Rolle: "Ich finde, Julian Nagelsmann ist in Deutschland mit der beste Trainer, den es gibt. Solch einen Coach zu bekommen, ist auch ein Statement an die Liga. Viele andere wollten ihn auch. Für mich spielt das in meinen Überlegungen eine wichtige Rolle." In der anstehenden Spielzeit wird Ralf Rangnick die Mannschaft betreuen. Am 25. August beginnt die Bundesliga für RB mit dem Gastspiel in Dortmund. Werner kann dann seinen Teil zum Sieg (4.50) beitragen. Reicht es für Leipzig lediglich zu einem Unentschieden, gibt es bei bet365 eine Quote von 3.75. Für einen Erfolg der Borussia werden 1.72 angesetzt.

Zurück