Fussball
Premier League - Hazard denkt nicht an Paris

Premier League - Hazard denkt nicht an Paris

Eden Hazard kickt seit mittlerweile sechs Jahren für den FC Chelsea. Der 27-Jährige hat schon mehrfach darüber nachgedacht, sich noch einmal einer neuen Herausforderung zu stellen. Sollte er sich tatsächlich dazu entscheiden, ist Paris St. Germain jedoch aus dem Rennen. Das verdeutlichte Hazard nun im Gespräch mit "Canal+". "Ich hatte Kontakt mit PSG, aber das bringt mich nicht in Versuchung", so Hazard, der im Falle einer Rückkehr nach Frankreich nur zu seinem Jugendklub OSC Lille wechseln würde. Andere Optionen sind aber nach wie vor denkbar. Vor allem Real Madrid ist dabei weiterhin ein Thema: "Nächsten Sommer ist das eine Möglichkeit, es ist aber ebenso möglich, dass ich den Rest meiner Karriere bei Chelsea verbringe." Ein Abschied im kommenden Transferfenster ist hingegen ausgeschlossen: "Das sehe ich nicht. Das würde ich dem Klub und den Fans auch nicht antun", so Hazard weiter. Mit Chelsea rangiert der Mittelfeldspieler nach dem 1:3 bei den Tottenham Hotspur lediglich noch auf Rang vier der Premier League. Sieben Punkte sind es mittlerweile zu Spitzenreiter Manchester City. Ein Sieg (1.12) am Sonntag gegen Fulham ist demnach Pflicht. Ansonsten kann man die Meisterschaft fast schon abschreiben. Fulham reist mit 17.00 an die Stamford Bridge. Für ein Unentschieden gibt bet365 eine Quote von 8.50.

Zurück