Fussball
Premier League - United plant Umbruch

Premier League - United plant Umbruch

In dieser Saison hat Manchester United in der Liga keine Chance gegen Manchester City. Auch in der Champions League sind die "Red Devils" ausgeschieden. Nur im FA Cup hat man noch die Chance auf einen Titel. Um im kommenden Jahr wieder voll anzugreifen, steht ein weiterer Kaderumbruch bevor. Laut dem englischen „Express“ sollen zehn Profis den Verein im Sommer verlassen. Dazu zählen die Mittelfeldspieler Juan Mata und Ander Herrera sowie die Defensivspieler Chris Smalling, Phil Jones, Daley Blind, Matteo Darmian und Luke Shaw. Außerdem wird Michael Carrick seine Karriere beenden und Zlatan Ibrahimovic keinen neuen Vertrag mehr erhalten. Marouane Fellaini will sein auslaufendes Arbeitspapier offenbar nicht verlängern und sich eine neue Herausforderung suchen. Neue Stars sollen im Gegenzug kommen. Als mögliche Neuzugänge wurden bereits Toby Alderweireld sowie Danny Rose aus Tottenham, Willian vom FC Chelsea oder Gareth Bale von Real Madrid gehandelt. Dann will man in der kommenden Saison bei einer Quote von 7.00 auch wieder um die Meisterschaft spielen. Nun ruhen die Hoffnungen lediglich auf dem FA Cup. Dort trifft United im Halbfinale auf Tottenham. Sollten sie sich in dieser Partie durchsetzen, gibt es von bet365 eine Quote von 2.80. Die Londoner, die im Vorjahr im Halbfinale am FC Chelsea scheiterten, kommen auf 2.50. Geht die Partie in die Verlängerung, werden 3.25 angesetzt.

Zurück